Der erste Tag


Wir haben den ersten Tag überstanden – völlig erschöpft und euphorisiert!!Nachdem das IT-Leitmedium Heise schon am Sonntag über uns berichtet hat, mussten wir den Passwort-Schutz länger als geplant behalten. Vermutlich hätte sonst der „Heise-Kollaps“ der Server eingesetzt – und nach Murphy’s Law wäre das dann just bei unserem Pressefrühstück am Montagmorgen passiert, wenn ich den versammelten Journalisten das Angebot zeigen wollte. Das gute daran war, dass wir eine angeregte Diskussion im Heise Forum schon Stunden vor unserem offiziellen Start erleben durften.So ist alles glatt gegangen. Wir haben in unserem Hamburger Büro Journalisten, Blogger und Menschen aus unserem Netzwerk wie beispielsweise den Vorstand der Deutschen Klinefelter-Syndrom Vereinigung eingeladen. Ich habe erzählt, warum die Zeit für DocInsider gekommen ist und wie unser Weg aussieht. Der Diskussion zufolge ist er richtig! Fotos von dem Frühstück folgen demnächst.

Wir sind selbst überrascht, welche zahlreichen positiven Rückmeldungen wir bekommen. Auch wie viele Nutzer sich im Minutentakt anmelden und ihre Ärzte bewerten. Über die vielen E-Mails mit Glückwünschen und Anregungen – auch von einigen Ärzten – haben wir uns natürlich besonders gefreut. Wir versuchen, jede zu beantworten, auch wenn momentan unsere E-Mail-Konten überlaufen.

Schreiben Sie uns weiterhin! blog@docinsider.de

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: