Bloggen Sie schon, Herr Doktor?


Das Internet nutzen und nicht als Bedrohung verstehen – diesen Hinweis gibt Matthias Schwenk in seinem Webblog BWL zwei null – allen Ärzten die im Internet unterwegs sind und bisher nicht über eine statische Informationsseite herausgekommen sind. Sich offensiv mit dem Thema auseinandersetzen und nicht sofort mit dem Anwalt drohen, lässt sich in seinem Artikel über DocInsider.de zwischen den Zeilen lesen:

„[…]Ärzte sind im Prinzip ja auch Unternehmer und sie fühlen sich offenbar etwas unwohl angesichts der neuen Möglichkeiten im Web, bei denen nicht nur Gutes über sie verbreitet wird. Hinzu kommt, dass angesichts der Vielzahl von Portalen der einzelne Arzt auch kaum mehr sinnvoll mitverfolgen kann, wo gerade etwas über ihn geschrieben wird, sei es Lob oder Kritik. Was also tun?[…]“

bloggen-sie-schon.png

Unser klarer Tipp an alle Ärzte und Dienstleister die erkannt haben, dass sie auch Unternehmer sind, für die die Außendarstellung wichtig ist: Seien Sie aktiv auf DocInsider.de!  Registrieren Sie sich als Dienstleister, beantworten Sie Fragen der DocInsider Community und reagieren Sie auf Ihre Bewertungen per Kommentar. Editieren Sie Ihren Praxiseintrag und verbessern Sie so Ihre Auffindbarkeit im Web2.0. Ihre Patienten werden es Ihnen Danken.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: