KV Saarland erwägt eigenes Arztbewertungsportal


Auch von Seiten der Kassenärztlichen Vereinigungen hat man nun erkannt, dass Arztbewertungsportale ein wichtiges Thema sind.

„Man muss sich mit dem Thema einfach auseinandersetzen“,

erklärte jüngst der saarländische KV-Chef Gunter Hauptmann und erwägt, ein eigenes Arztbewertungsportal zu starten.

Damit beweist die Kassenärztlichen Vereinigung des Saarlandes als erste ärztliche Organisation den Mut zur öffentlichen Diskussion, wenn auch nur auf freiwilliger Basis:

„Nur wer mitmachen will, wird von den Patienten bewertet werden können“,

so der KV-Chef.

Doch der erste Stolperstein lauert schon und die Kritik kommt ausgerechnet aus den eigenen Reihen: der NAV-Virchow-Bund (Verband der niedergelassenen Ärzte Deutschlands e.V.) hat

„von den KV-Überlegungen Wind bekommen und erhebliche Bedenken angemeldet“.

Doch damit nicht genug:

„Erschwerend komme hinzu dass die KV von Pflichtbeiträgen der Mitglieder finanziert werde.“

Offensichtlich scheint es nicht ganz einfach zu sein, die verkrusteten Strukturen aus dem eigenen System heraus aufzubrechen. DocInsider war schneller und hat das Patientenbedürfnis erkannt: Meinungsäußerung setzt nicht das vorherige Einverständnis des Bewerteten voraus und ermöglicht eine neutrale und unabhängige Bewertung.

Eine Antwort zu KV Saarland erwägt eigenes Arztbewertungsportal

  1. […] KV-Chef Gunter Hauptmann gegenüber dem Magazin Ärztliche Praxis. Prompt meldete sich Docinsider und verwies nicht nur auf die Kritik aus den eigenen Reihen der Ärzte, sondern auch auf den […]

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: