i-Business: Erhellende Argumente


In der i-Business Ausgabe von gestern ist ein Artikel erschienen zum Fall Jameda vs. DocInsider, der einige gut fundierte Argumente bringt und die Problematik der Bewertungssysteme in einem größeren Kontext beleuchtet.

„Das Interesse Jamedas ist immerhin sehr stark marktgetrieben,“ heisst es darin. i-Business-Recherchen haben ergeben,

„…dass es Jameda nicht um die grundsätzliche Klärung der Zulässigkeit von One-Click-Bewertungen gehe, sondern ausschließlich um die auf diesem Weg gewonnenen Bewertungen durch den Konkurrenten.“

Die One-Click-Bewertung (eindimensionale Bewertung) über ein 5-Sterne-System ist gängige Praxis auf vielen Portalen, u.a. im eCommerce-Bereich. Autor Olaf Groß gibt daher zu bedenken:

„Sollte Jameda mit seiner Rechtsauffassung auch in weiteren Instanzen durchkommen, müssen nicht nur die Betreiber von Bewertungsportalen die Technik ihrer Bewertungsfunktionen überarbeiten, sondern auch Onlineshop-Betreiber.“

Da könnte ja noch einiges auf uns zukommen… vielen Dank, Herr Groß,  für die treffende Analyse!

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: