Euroforum Konferenz in München „Patientenzentrierte Versorgungssysteme“

21. Januar 2011

Patienten werden selbstbewusster.

Das Internet ist der wichtigste Informationskanal für Gesundheitsthemen. Rund 80 Prozent der Bevölkerung nutzen es, um sich über Gesundheitsthemen zu informieren, so die Ergebnisse der MS&L-Gesundheitsstudie (7/2010). In virtuellen Sprechzimmern geben Medizin-Experten Ratschläge, in Foren tauschen sich Patienten und Angehörige über Krankheitsbilder, Diagnosen und Therapien aus.

Auf der Euroforum Konferenz „Patientenzentrierte Versorgungssysteme“ (23./24.3.2011) spricht unser Geschäftsführer Ingo Horak über Chancen und Risiken von Arztbewertungsportalen für Patienten und Industrie.

Das komplette Programm ist abrufbar unter www.euroforum.de/patient.

Advertisements

Zweimal täglich bloggen und twittern

11. November 2010

Am 16.11.2010 informiert von 16:00 bis 17:30 uhr eine Veranstaltung am Forschungszentrum L3S der Leibnitz Universität Hannover über mögliche Verbesserungen der Gesundheitsversorgung durch das Internet.

Der Fokus der Veranstaltung liegt insbesondere auf den Themen Social Web zur Steigerung der Patientenkompetenz, zur frühzeitigen Aufdeckeung von Epidemien sowie zur Unterstützung weiterer Akteure im Gesundheitswesen (Pharmakonzerne, Krankenkassen etc.). Drei Referenten sprechen über Trends und Entwicklungen zu Nutzung des Internets in diesem Bereich. Im Anschluss gibt es die Gelegenheit, positive und negative Aspekte des Themas mit den Referenten zu diskutieren.

Unser Geschäftsführer Ingo Horak wird an dieser Veranstaltung als Referent teilnehmen. Außerdem werden Dr. Johannes Dreesmann vom Niedersächsischen Landesgesundheitsamt und Dr. Gabriele Seidel von der medizinischen Hochschule Hannover hier vertreten sein.

Der Eintritt zu dieser Veranstaltung ist kostenlos.

Dienstag, 16. November 2010

16:00 – 17:30 Uhr

Forschungszentrum L3S

Appelstraße 9a

(Hochaus der Leibnitz Universität Hannover, 15. Etage)


DocInsider kooperiert mit der Kassenärztlichen Vereinigung Bayerns im Rahmen des Qualitätsprogramms „Ausgezeichnete Patientenversorgung“

29. Juli 2010

DocInsider.de, eines der führenden Bewertungsportale für Ärzte und Gesundheitsdienstleister, unterstützt im Rahmen einer Kooperation mit der Kassenärztlichen Vereinigung Bayerns (KVB) das Qualitätsprogramm „Ausgezeichnete Patientenversorgung“.

Die Kassenärztliche Vereinigung Bayerns (KVB) hat das Qualitätsprogramm „Ausgezeichnete Patientenversorgung – Zeichen Ihres Vertrauens“ 2008 ins Leben gerufen, um den Patienten einen Wegweiser bei der Suche nach der bestmöglichen medizinischen Betreuung zu bieten. Das Gütesiegel „Ausgezeichnete Patientenversorgung“ bescheinigt teilnehmenden Ärzten eine überdurchschnittliche Behandlungsqualität, die das Niveau der bundeseinheitlichen Mindestvorgaben stets übertrifft. Bayern ist damit Vorreiter im Bereich der medizinischen Qualitätssicherung.

DocInsider.de bietet gemeinsam mit dem Gütesiegel „Ausgezeichnete Patientenversorgung“ und dem Patientenfeedback eine neue Stufe der Information für Patienten auf der Suche nach dem Arzt mit der besten Behandlungsqualität. Die Patienten bewerten die Faktoren, die sie beurteilen können, nämlich Prozess- und Strukturqualität, und geben dem Arzt ein wichtiges und kontinuierliches Feedback über die wahrgenommene Qualität aus Patientensicht. Das Gütesiegel bescheinigt die Behandlungsqualität aus Expertensicht und ergänzt so optimal die Patientenbewertungen auf DocInsider.de. „Durch die Kooperation mit der KVB und als Partner der „Ausgezeichneten Patientenversorgung“ verfolgen wir unseren Qualitätsanspruch in der Arztbewertung konsequent weiter und arbeiten mit kompetenten Institutionen der Ärzteschaft zusammen“, sagt DocInsider Geschäftsführer Ingo Horak.

Für die teilnehmenden Ärzte der KVB stellt DocInsider im Rahmen der Kooperation ein Exklusivangebot zur Verfügung. Dazu gehört der kostenlose Premiumeintrag und Eintragsservice für das Arztprofil auf DocInsider.de, sowie ein Patientenbefragungsset für die Praxis zum Vorzugspreis.

Mehr Informationen zum Programm „Ausgezeichnete Patientenversorgung“ finden Sie unter http://www.presseportal.de/go2/ausgezeichnete-patientenversorgung

DocInsider gibt es jetzt auch für das iPad: Zusammen mit der neofonie mobile GmbH hat DocInsider die erste mobile Applikation zur Arztbewertung entwickelt. Informationen zur DocInsider iPad-App: http://www.docinsider.de/partner/arztbewertung-per-ipad


Praxen per Karte finden

14. Juli 2010

Wir haben ein neues Feature veröffentlicht: die DocInsider Ärztekarte. Sie finden auf dieser Karte alle Behandler und Praxen rund um Ihren Standort. Bei diesem Dienst kooperieren wir mit dem Geotagging-Dienst Geoflags, einem Start-up aus Hamburg. Auf der Karte, werden alle Adressen als Icon angezeigt. Wenn Sie mit der Maus auf eines der Icons zeigen, vergrößert es sich, und zeigt welche Praxis sich hinter dem Geoflag verbirgt. Auf der Karte können Sie über die Pfeile auf der Karte und den Zoom navigieren. Sie können auch über die Sucheingabe neben der Karte den Suchort verändern.

So sieht die Karte aus:

Über Geoflags: Die Geoflags-Vision besagt, dass in Zukunft über jedem Objekt, jedem Event und jeder Person in unserer realen Umgebung digitale Ortsmarkierungen schweben werden. „Diese Ortsmarkierungen haben wir ‚Geoflags’ getauft und machen sie mit unseren Produkten sichtbar und nutzbar“, so die drei Gründer des gleichnamigen Startups aus Hamburg. Geoflags wurde Ende 2007 von Balthasar Reusse, Stephan Schirmer und Benjamin Wunderlich gegründet.


Arztbewertung und DocInsider im WDR Portrait

30. März 2010

Der WDR hat in seinem Magazin „Servicezeit Gesundheit“, ein Portrait über DocInsider und Arztbewertung gesendet. Wer die Sendung verpasst hat, kann sich hier den Sendemitschnitt ansehen.


Docinsider beim 4. Europäischen Datenschutztag

20. Januar 2010

Am 28.01.2010 findet der vierte Europäische Datenschutztag statt. Der Datenschutztag soll der Öffentlichkeit in Europa die Bedeutung und Notwendigkeit des Schutzes der persönlichen Daten bewusst machen. Dazu sind in Deutschland eine Vielzahl von Veranstaltungen geplant.

Im Landesverwaltungsamt Sachsen-Anhalt in Halle/Saale wird es eine Info-Veranstaltung zum Thema „Quo vadis Datenschutz“ mit einem Schwerpunkt zu „Soziale Netzwerke und Bewertungsportale“ geben, zu der DocInsider GF Ingo Horak als Vertreter für Bewertungsportale geladen ist.

Der verantwortungsvolle Umgang mit persönlichen Daten und Bewertungen in Profilen, Datensicherheit und die Abwägung von Datenschutz und Recht auf informationelle Selbstbestimmung (Stichwort Spickmich-Urteil) sind hier einige der aktuellen Aufhänger.

An der Veranstaltung können alle interessierten Bürger und Bürgerinnen teilnehmen, das Programm finden Sie hier.



DocInsider.de verbessert durch Kooperation mit MyHandicap die Qualität der Patienteninformation für Menschen mit Behinderung

22. Dezember 2009

Das Gesundheits- und Arztbewertungsportal DocInsider.de kooperiert mit der gemeinnützigen Stiftung MyHandicap und stellt seinen Datenbestand von 370.000 Adressen von Ärzten und Gesundheitsdienstleistern zur Einbindung in das Adressverzeichnis „MyAdress“ zur Verfügung.

Damit wird das Angebot von Deutschlands größter Community auf www.myhandicap.de für Menschen mit Behinderung deutlich erweitert. Ziel der Zusammenarbeit ist es, Betroffenen neben den Adressen zahlreicher Experten und Gesundheitseinrichtungen umfassende Informationen zu Patientenbewertungen, zur Barrierefreiheit und der behindertenrelevanten Ausstattung von Praxen zu geben. Die Nutzer von MyHandicap haben die Möglichkeit, direkt über das Portal auf die Adressen von Ärzten und Gesundheitsdienstleistern zuzugreifen und Informationen zu den Praxen abzurufen. Über eine Verlinkung auf www.docinsider.de können die Patientenbewertungen im Detail angesehen werden. „MyAdress“ wird dadurch mit wertvollen Informationen für die Nutzer angereichert. DocInsider.de stellt hochqualitative Arztbewertungen auf wissenschaftlicher Basis zur Verfügung. Der umfangreiche Fragebogen enthält 42 Bewertungsitems, zu denen u.a. auch Praxisausstattung und Praxisorganisation gehören.

Ingo Horak, der Geschäftsführer von DocInsider.de, sieht in der Kooperation einen deutlichen Qualitätsgewinn für die Patienteninformation: „Das Patientenfeedback ist unser Kernstück. Durch die umfassenden Bewertungsmöglichkeiten von MyAdress und die Kommentare der Nutzer gewinnen wir wichtige Informationen zur Weiterentwicklung des Adressbestandes von DocInsider.de. Die Verlinkung unserer Seiten schafft darüber hinaus einen Mehrwert für die User, die nun noch schneller relevante Informationen finden“.
„Es freut mich sehr, dass wir mit DocInsider.de einen starken Partner gewinnen konnten. Durch den großen Adressbestand von Ärzten und Gesundheitseinrichtungen wird die Datenbank MyAdress deutlich erweitert und das Angebot für Menschen mit Behinderung erheblich ausgebaut“, sagt MyHandicap-Geschäftsführer Robert Freumuth.

Über MyHandicap:

Die gemeinnützige Stiftung MyHandicap will die Lebenssituation von Menschen verbessern, die durch eine körperliche Einschränkung in ihrem Alltag maßgeblich beeinträchtigt sind. Dies geschieht durch umfassende Information und Beratung zu allen Bereichen des Alltags mit dem Ziel, Betroffenen ein weitgehend selbstständiges Leben zu ermöglichen.

Zu diesem Zweck bietet MyHandicap mit www.myhandicap.de ein Internetportal an, auf dem Informationen, Wissen und Erfahrung zu allen Bereichen des Lebens mit Behinderung und Mobilitätsbeeinträchtigung gebündelt werden. Wunsch und Anspruch von MyHandicap ist es, ein Einstiegsportal für Betroffene und deren Angehörige zu sein, über das sie schnell und gezielt die gesuchten Informationen und Ansprechpartner finden. Die Community und verschiedene Foren auf dem Portal bieten Betroffenen und interessierten Nutzern die Möglichkeit, sich untereinander und mit Fachexperten auszutauschen, um von Erfahrungen anderer zu profitieren und sich gegenseitig zu unterstützten.

Weitere Informationen finden Sie unter www.myhandicap.de