DocInsider bei den Medientagen 2010 in München

2. November 2010

Als innovative und zukunftsoriente Plattform, die die Arztbewertung weltweit als erste aufs iPad gebracht hat, war DocInsider natürlich bei den Medientagen 2010 in München vertreten. In einer Podiumsdiskussion über die „Lokale Suche 3.0“ hat DocInsider-Geschäftsführer Ingo Horak die Bedeutung der mobilen Apps und sozialer Netzwerke in lokalen Werbemärkten mit anderen Referenten diskutiert.

Dabei wurde deutlich, wie stark kleine und mittlere Unternehmen die Bedeutung eines Internetauftritts unterschätzen. Wer heute noch in Printmarketing investiert, erreiche die entscheidenden Zielgruppen schon bald nicht mehr. Insbesondere die Bewertungsportale wie DocInsider werden gerade im Zusammenhang mit mobilen Applikationen in Zukunft einen entscheidenden Platz einnehmen. Die Hemmschwelle, etwas zu bewerten, würde durch den mobilen Charakter gesenkt werden.

Kleinen und mittleren Unternehmen im Arzt-  und Gesundheitssektor bietet DocInsider daher eine große Chance ohne viel Aufwand im Web präsent zu sein.

Eine Kurzfassung der Podiumsdiskussion finden Sie hier.

Eine entsprechende Studie von Telegate zur Lokalen Suche 3.0 finden Sie hier.

Advertisements

Docinsider beim 4. Europäischen Datenschutztag

20. Januar 2010

Am 28.01.2010 findet der vierte Europäische Datenschutztag statt. Der Datenschutztag soll der Öffentlichkeit in Europa die Bedeutung und Notwendigkeit des Schutzes der persönlichen Daten bewusst machen. Dazu sind in Deutschland eine Vielzahl von Veranstaltungen geplant.

Im Landesverwaltungsamt Sachsen-Anhalt in Halle/Saale wird es eine Info-Veranstaltung zum Thema „Quo vadis Datenschutz“ mit einem Schwerpunkt zu „Soziale Netzwerke und Bewertungsportale“ geben, zu der DocInsider GF Ingo Horak als Vertreter für Bewertungsportale geladen ist.

Der verantwortungsvolle Umgang mit persönlichen Daten und Bewertungen in Profilen, Datensicherheit und die Abwägung von Datenschutz und Recht auf informationelle Selbstbestimmung (Stichwort Spickmich-Urteil) sind hier einige der aktuellen Aufhänger.

An der Veranstaltung können alle interessierten Bürger und Bürgerinnen teilnehmen, das Programm finden Sie hier.



Neue xing-Gruppe „Patienten im sozialen Netz“

13. August 2009

Im Netzwerk xing gibt es eine neue Diskussionsgruppe zum Thema „Patienten und Ärzte – Neue Chancen im sozialen Netz“, moderiert von Frank Stratmann. Die Gruppe möchte Ärzte und Patienten ins Gespräch bringen über die Chancen und Risiken der sozialen Netzwerke, eigenverantwortliches Handeln als Patient und in sozialen Netzwerken, ausserdem können Fragen zu Vorsorgethemen gestellt werden. Um in der Gruppe mitzudiskutieren, müssen Sie sich beim Netzwerk xing registrieren. Seit Bestehen der Gruppe Mitte Juli sind schon rund 100 Diskussionsbeiträge zusammengekommen – beteiligen Sie sich, reden Sie mit!

patienten-community


Nutzung sozialer Netzwerke

28. April 2008

Soziale Netzwerke nehmen immer mehr Raum in der deutschen Internetlandschaft ein. Dabei ist das Verhältnis zwischen Bekanntheit und Nutzung aber nicht kongruent – die Bekanntheit übersteigt die Nutzung oft um ein vielfaches.

Das Verhältnis zwischen Nutzern die partizipieren und Nutzern die nur konsumieren ist dabei sehr vom Netzwerk abhängig. So kann man pauschalisiert sagen, dass Netzwerke mit hohen Einstiegsbarrieren, wie z.B. kostenpflichtigen Bereichen, auch die aktiveren Nutzer haben. Hier greift auch wieder das Long-Tail Prinzip: je spezieller der Bereich, desto höher die Bereitschaft das eigene Wissen zu teilen und sich so zu profilieren. Je stärker de Affinität zum Netzwerk in dem man sich registriert hat, desto öfter besucht man auch das Netzwerk. Den Rest des Beitrags lesen »